dom 17.02 2019

Premiere - La finta giardiniera

Dove

Opernhaus Zürich
Falkenstrasse, 8008 Zurich

Quando

domenica 17 febbraio 2019
H 19:30

Quanto

11.00 - 75.00 CHF

Dramma giocoso in drei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Libretto von Giuseppe Petrosellini
In italienischer Sprache mit deutscher und englischer Übertitelung.

Musikalische Leitung Gianluca Capuano, Carrie-Ann Matheson (24 Feb / 08 Mär), Inszenierung Tatjana Gürbaca,  Bühnenbild Henrik Ahr, Kostüme Barbara Drosihn, Kostümmitarbeit Carl-Christian Andresen, Lichtgestaltung Elfried Roller, Dramaturgie Fabio Dietsche
Don Anchise, Podestà von Lagonero Kenneth Tarver

Sandrina Rosa Feola
Contino Belfiore Mauro Peter
Arminda Myrtò Papatanasiu
Cavaliere Ramiro Margarita Gritskova
Serpetta Rebeca Olvera
Nardo Adrian Timpau
Musikkollegium Winterthur

Im Haus des Podestà laufen die Vorbereitungen zur Hochzeit von dessen Nichte Arminda mit dem Grafen Belfiore. In der Ensembleszene, die Mozarts Oper La finta giardiniera einleitet, werden Glück, Zufriedenheit und der Triumph der Liebe gefeiert. Doch es stellt sich bald heraus, dass hier jeder eine Maske trägt. Nicht nur die ehemalige Geliebte von Belfiore, die Gräfin Violante Onesti, hat sich zum Schein als Gärtnerin beim Podestà anstellen lassen – alle verrenken und verstellen sich in diesem Stück, um an ihr amouröses Ziel zu kommen. Das Hochzeitsfest wird zur Groteske und zerbröckelt in Momenten trostloser Einsamkeit. Mozart war 18 Jahre alt, als er den Auftrag erhielt, eine Oper zum Karneval in München zu komponieren. Nach ersten grossen Erfolgen mit Opern der ernsten Gattung wie Mitridate und Lucio Silla in Italien findet sich in La finta giardiniera zum ersten Mal die Verbindung von buffonesken Situationen mit tragischer Tiefe ausgeprägt, die auch für Mozarts spätere Werke charakteristisch ist.
Die Inszenierung von Tatjana Gürbaca hatte in der letzten Spielzeit am Theater Winterthur Premiere. Am Dirigentenpult in Zürich stehen Gianluca Capuano und Carrie-Ann Matheson. Als Arminda kehrt die weltweit gefragte griechische Sopranistin Myrtò Papatanasiu ans Opernhaus Zürich zurück. Unser Ensemblemitglied Mauro Peter ist in der Tenorpartie des Belfiore zu erleben. Rosa Feola, die aus Rossinis Il viaggio a Reims in Zürich in bester Erinnerung ist, singt Sandrina.

Scritto da Zero Zurich