mar 26.02 2019

Lucia di Lammermoor

Dove

Opernhaus Zürich
Falkenstrasse, 8008 Zurich

Quando

martedì 26 febbraio 2019
H 19:00

Quanto

29.00 - 230.00 CHF

Foto di Judith Schlosser

Oper in drei Akten von Gaetano Donizetti (1797-1848)
Libretto von Salvatore Cammarano nach “The Bride of Lammermoor” von Sir Walter Scott
In italienischer Sprache mit deutscher und englischer Übertitelung.

Musikalische Leitung Nello Santi, Inszenierung Damiano Michieletto, Bühnenbild Paolo Fantin, Kostüme Carla Teti, Lichtgestaltung Martin Gebhardt, Choreinstudierung Janko Kastelic

Lord Enrico Ashton Roman Burdenko
Lucia Ashton Nina Minasyan
Venera Gimadieva (26 Feb / 05, 10 Mär)
Sir Edgardo di Ravenswood Ismael Jordi
Lord Arturo Buklaw Omer Kobiljak
Raimondo Bidebent Wenwei Zhang
Alisa Gemma Ní Bhriain
Normanno Jamez McCorkle
Die weisse Frau Nicole Wagner Paal
Philharmonia Zürich
Chor der Oper Zürich
Statistenverein am Opernhaus Zürich

Die berühmte Wahnsinnsszene Lucias: Sie ist nicht nur das non plus ultra einer Bravourarie für Koloratursopranistinnen, sondern einer der berückendsten und modernsten Momente der Opernliteratur des 19. Jahrhunderts überhaupt. Für Lucia gibt es aus dem Dilemma zwischen familiärer Verpflichtung und ihrer Liebe zu Edgardo keinen anderen Ausweg als den Tod. Gaetano Donizetti hat die Abhängigkeiten und extremen Leidenschaften der Hauptfiguren äusserst wirkungsvoll in Musik gefasst. In unserer Wiederaufnahme der Lucia di Lammermoor wird die junge armenische Sopranistin Nina Minasyan im Wechsel mit Venera Gimadieva die ebenso schwierige wie faszinierende Partie singen. Ihren Geliebten Edgardo, der ohne Lucia nicht leben kann und sich ersticht, als er von ihrem Tod erfährt, interpretiert der spanische Tenor Ismael Jordi. Nello Santi, der grosse Meister der italienischen Oper, kehrt ans Dirigentenpult der Philharmonia Zürich zurück.

Scritto da Zero Zurich