ven 29.03 2019

Mogli - The Mirrors Tour

Dove

Plaza Klub Zürich
Badenerstrasse, 8004 Zurich

Quando

venerdì 29 marzo 2019
H 19:30

Quanto

39.00 CHF

Contatti

Sito web

Special Guest: Kyson

Nach ihrer erfolgreichen „The Cryptic Europe Tour 2018“ wird Singer- Songwriterin Mogli ab März 2019 in 20 Städten erneut auf große Europatour gehen.

„Ein Blick in den Spiegel ist ein Blick zurück und in die Zukunft“, so Mogli über das Gefühl, das sie zu ihrer anstehenden „The Mirrors Tour“ antreibt. So mysteriös der Blick in die Zukunft noch ist, so klar ist jener auf die Vergangenheit der Künstlerin mit all ihren Meilensteinen: Für ihr Debütalbum „Bird“ wurde sie mit dem VUT Indie Award als beste Newcomerin des Jahres ausgezeichnet, weltweite Bekanntheit erlangte sie durch die in Kinos und auf Netflix ausgestrahlte Doku „Expedition Happiness“, durch die viele Zuschauer auch auf ihr Album „Wanderer“ aufmerksam wurden. Während ihrer Reise von Alaska in den Süden Amerikas fand Mogli Inspiration auf Gletschern, in der Wüste und im Dschungel Mexikos. Mit „Wanderer“ nimmt sie ihre Zuhörer musikalisch mit auf jene Reise, die sie erlebte und sie als Künstlerin formte. Das Ergebnis: 14 Songs voll von magischer Naturverbundenheit, der Sehnsucht nach der Ferne und dem Mut, den Alltag hinter sich zu lassen und das Abenteuer zu wagen.

So wie jede Reise einen Menschen prägt, so zeigt auch Mogli stilistische Wandelbarkeit und Weiterentwicklung. Mit „Strobe Lights“ veröffentlichte sie Anfang September 2018 den ersten Vorgeschmack auf ihre anstehende EP „Cryptic“, mit der sie sich musikalisch zum ersten Mal auch elektronischen Elementen öffnet.
Mit der anstehenden „The Mirrors Tour“ gibt Mogli die Möglichkeit, mit ihr gemeinsam einen Blick in den Rückspiegel zu werfen und bekannte Songs wie „Alaska“, „Wanderer“ oder „Road Holes“ live zu hören. Gleichzeitig gewährt sie einen exklusiven Einblick in noch unveröffentlichtes Songmaterial – und welchen Weg sie auf ihrer persönlichen musikalischen Reise einschlagen wird.

Scritto da Zero Zurich