mar 31.12 2019

La cenerentola

Dove

Opernhaus Zürich
Falkenstrasse, 8008 Zurich

Quando

martedì 31 dicembre 2019
H 19:00

Quanto

34.00 - 380.00 CHF

Melodramma giocoso in zwei Akten von Gioachino Rossini (1792-1868)
Libretto von Giacopo Ferretti

Musikalische Leitung Gianluca Capuano, Inszenierung Cesare Lievi, Bühnenbild und Kostüme Luigi Perego, Lichtgestaltung Gigi Saccomandi, Choreinstudierung Ernst Raffelsberger

Angelina, genannt Cenerentola Cecilia Bartoli
Don Ramiro, Prinz von Salerno Javier Camarena
Dandini, sein Diener Oliver Widmer
Don Magnifico, Vater von Clorinda und Tisbe Alessandro Corbelli
Tisbe Liliana Nikiteanu
Clorinda Martina Janková
Alidoro, Philosoph, Don Ramiros Lehrer Stanislav Vorobyov

Orchestra La Scintilla
Chor der Oper Zürich

In italienischer Sprache mit deutscher und englischer Übertitelung.

In der vergangenen Spielzeit feierte sie in Zürich ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum: Cecilia Bartoli gehört seit Jahrzehnten zu den führenden Künstlerinnen im Bereich der klassischen Musik, und sie ist zudem eine ausgewiesene Rossini-Spezialistin. Die Werke dieses Komponisten liegen ihr so sehr am Herzen, dass sie ihnen als künstlerische Leiterin der Salzburger Pfingstfestspiele eine gesamte Festivalausgabe widmete. Auch Cecilia Bartolis langjährige Verbundenheit mit dem Opernhaus ist geprägt von ihren Rossini-Interpretationen: In Zürich war sie bereits als Gräfin Adèle in der Verkleidungskomödie Le Comte Ory, als Desdemona in Rossinis selten aufgeführter Otello-Version und in der Glanzrolle der Angelina in der Premiere von La cenerentola zu erleben.

Keine Koloraturpartie im Bühnenschaffen Rossinis ist anspruchsvoller und gegensätzlicher als diejenige seines Aschenbrödels, dessen Würde trotz aller Unterdrückung durch die Stiefschwestern immer durchzuscheinen vermag. Die Besonderheit der Partitur liegt darin, dass sie mühelos Witziges und Bewegendes, eine possenhafte Komödie mit einer gefühlvollen Liebesgeschichte vereint und deshalb vielen als reifste und menschlichste Komposition Rossinis gilt.
Partner von Cecilia Bartoli ist in dieser Wiederaufnahme der mexikanische Tenor Javier Camarena, der Zürich ebenfalls sehr verbunden ist und zugleich für seine Rossini- und Donizetti-Interpretationen in den grossen Opernhäusern der Welt gefeiert wird. Die musikalische Leitung hat der italienische Dirigent Gianluca Capuano, auch er ein international erfolgreicher Musiker mit viel Rossini-Erfahrung.

Scritto da Zero Zurich