Fri 30.08 2019 – Sun 08.12 2019

Matisse–Metamorphosen

Where

Kunsthaus Zürich
Heimplatz, 8001 Zurich

When

Friday 30 August 2019 – Sunday 08 December 2019

How much

18.00 - 23.00 CHF

Meilenstein in der Skulptur der Moderne

Haben Sie es es gewusst? Der für seine farbigen Gemälde und Papiers découpés bekannte Henri Matisse war auch ein grosser Bildhauer! Entdecken Sie den französischen Meister von einer etwas unbekannteren Seite! Sein plastisches Werk gehört zu den Meilensteinen der Moderne.

Erstmals wird in einer Ausstellung sein plastisches Werk unter dem Aspekt des Schaffensprozesses und der Verwandlung beleuchtet.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht Matisse’ künstlerische Methode, die er bei fast allen seiner wichtigsten Plastiken anwendete: Ausgehend von einer naturalistisch anmutenden Gestaltung, abstrahierte er seine Figuren immer stärker bis hin zu einer radikalen Stilisierung. Dabei hielt er die entscheidenden “Zustände” als eigenständige Plastiken fest und führt uns so seinen Schaffensprozess vor Augen.

Gleichsam in einer Metamorphose wandeln sich seine Bronzen von einer Naturform zu einer Kunstform. Dieser Prozess der Verwandlung findet Parallelen in seinem malerischen und zeichnerischen Werk. Diese werden in der Ausstellung erstmals zueinander in Beziehung gesetzt.

Mit über 70 Werken von Matisse aus aller Welt, begleitet von Reproduktionen historischer Fotografien, von Filmen und von Musik, wird Matisseʼ künstlerische Methode im grossen Ausstellungssaal des Kunsthauses anschaulich inszeniert. Seine unterschiedlichen Inspirationsquellen – Aktfotografien, afrikanische und antike Vorbilder – runden die Schau ab.

Die Ausstellung entstand in Kooperation mit dem Musée Matisse, Nizza, wo sie im Anschluss zu sehen sein wird.
Kuratorin: Sandra Gianfreda / Co-Kuratorin: Claudine Grammont

Written by Zero Zurich