Wed 02.09 2020 – Sat 12.12 2020

Krieg und Frieden

Where

Zentralbibliothek Zürich
Zähringerplatz, 8001 Zurich

When

Wednesday 02 September 2020 – Saturday 12 December 2020

Jeder, der in der Schule etwas zu den Anfängen der Schweizer Geschichte gelernt hat, kennt die Bilder: Die Morgartenschlacht, die Feldzüge und Belagerungen der Burgunderkriege oder auch den Tellenschuss. Doch woher kommen diese Bilder?

Aus den spätmittelalterlichen Schweizer Bilderchroniken! Ihre Verfasser können nahezu als mittelalterliche Kriegsreporter bezeichnet werden: Chronikhandschriften wie die “Grosse Burgunderchronik” und die “Tschachtlanchronik” berichten in Wort und Bild von den blutigen Ereignissen. Einige besonders beeindruckende Originale aus dem 15. und 16. Jh. werden drei Monate lang in der Schatzkammer der Zentralbibliothek Zürich ausgestellt.

Eindrücklich ist zu sehen, wie die Eidgenossen in stetem Wechsel von Krieg und Frieden und in verschiedenen Bündnissen allmählich zueinander fanden. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen aber die Chroniken selbst, ihre Entstehung und ihre Verfasser. Dabei zeigt sich der Wandel von lokalen Traditionen zu einer gesamt-eidgenössischen Geschichtsschreibung bis hin zu gedruckten Chroniken. Ebenfalls zu sehen ist die erste, noch von Hand gezeichnete Landkarte der Eidgenossenschaft von 1497.

Ausstellungsraum
Schatzkammer der Zentralbibliothek Zürich
Predigerplatz 33
8001 Zürich

Written by Zero Zurich