dom 04.11 2018

Bijelo Dugme

Dove

Halle 622
Therese-Giehse-Strasse, 8050 Zurich

Quando

domenica 04 novembre 2018

Quanto

81.90 - 121.90 CHF

Rock’n’Roll-Nostalgie aus dem Balkan

Die bekannteste Band Ex-Jugoslawiens, Bijelo Dugme, feiert ihr 40-Jahr-Jubiläum.

Bijelo Dugme. Für viele Menschen aus dem Balkan bedeuten die zwei Worte Nostalgie. Die Musik ihrer Vergangenheit. Bijelo Dugme, zu Deutsch “Weisser Knopf”, gilt als die berühmteste Rockband des einstigen Jugoslawien. Gründer der Truppe war Goran Bregovic. Und der kommt nun für ein Revival-Konzert in die Schweiz.

Bregovic, eigentlich ein Violinist von der Pike auf, wurde von seiner Violinistenschule geschmissen, weil er zu wenig Talent habe. Kurzerhand kaufte ihm seine Mutter eine Gitarre und das war praktisch die Gründungsstunde von Bijelo Dugme, anno 1974.

Bregovic als Gitarrist, war für einen grossen Teil der Kompositionen zuständig. Doch der charisma-tische Sänger Zeljko Bebek wurde rasch das Gesicht der Band, die kurz nach der Veröffentlichung ihrer ersten Single zu Ruhm und Ehre in Ex-Jugoslawien kamen. Die Band verkaufte erstaunlicher-weise mehr Alben als es Plattenspieler in Jugoslawien gab.

1979 wird gemeinhin als Höhepunkt der Band bezeichnet. Die Platte “Bitanga I Princeza” gilt als reifste mit Sänger Bebek. In Jugoslawien hielt man die Band für die Beatles des Balkans, man sprach gar von einer Dugmemanija – vergleichbar mit der Beatlesmania.

In den 1980ern erfand sich die Band neu, wurde mehr New Wave, etwas Ska sogar, verlor dabei aber auch den einen oder anderen Musiker, etwa Sänger Bebek im 1984. Sein erster Ersatz war Mladen Vojičić Tifa, doch der blieb auch nicht lange. Schliesslich kam Alen Islamovic von einer jugoslawischen Metal-Band. Er spielte mit Bijelo Dugme zwei eher folkige Alben ein – es waren die letzten Studioplatten der Band. 1989 war Schluss mit den weissen Knöpfen, nur 2005 gab es ein kurzes Comeback für drei Konzerte in Sarajevo, Zagreb und Belgrad.

Nun steht eine zweite Wiedervereinigung an. Da die Band erst seit 1978 Bijelo Dugme heisst, gibt es heuer ein Jubiläum zu feiern. Zu diesem Zweck hat Goran Bregovic sein eigenes Orchester zusam-mengetrommelt, inklusive der einstigen Sänger Islamovic und Tifa. Dabei macht die Formation einen Abstecher nach Zürich – und zelebriert die Vergangenheit des balkanischen Rock’n’Rolls.

Scritto da Zero Zurich