sab 11.01 2020

Gran Noir

Dove

Hafenkneipe
Militärstrasse, 8004 Zurich

Quando

sabato 11 gennaio 2020
H 20:00

Quanto

20.80 CHF

Contatti

Sito web

“Das Leben ist kein Ponyhof, sondern ritzt uns seine besten Geschichten in Mark und Bein.”

Mit ihrer neuen Single “On And On” stürmen die fünf gerade los und laufen auf SRF3 in Rotation – und zeigen eine deutliche musikalische und persönliche Weiterentwicklung: Sind sie nun im Mainstream angekommen? Nein, aber die vielen positiven Rückmeldungen bestätigen ihre bisherigen Erfolge: Mit ihrem aktuellen Studioalbum “Electronic Eyes” sorgen sie für Aufhorchen: Mit über einer Millionen Streams auf Spotify, Airplay in UK, USA, Beneleux, D, AT und der Schweiz gehört das Werk mitunter zu den erfolgreichsten helvetischen Indie-Rock-Alben der letzten Jahre.

2019 durchleben Gran Noir ein überdurchschnittlich turbulentes Jahr. Geschmiedete Pläne werden jäh vom Schicksal durchkreuzt. Shit happens- life happens… Und dann die Frage: “Worum geht es hier wirklich? Die Besinnung auf den Kern der Dinge: Musik. Musik machen. Ohne Stress. Und das taten sie dann. Wir dürfen gespannt sein, was da alles kommt in nächster Zeit…

Spotify kürte die Band zum bislang ersten Schweizer Coverstar der erfolgreichsten deutschsprachigen Rock-Playlist “Rock Rotation”.

Weitere neue Songs werden live auf die Bühne gebracht, die sie frei nach ihrem Motto “Der Abend davor ist der Morgen danach!” mit Ghost of Tom Joad (D), Torche (USA), The Hirsch Effekt (D), Bloodlights (NOR), Monochrome (D) und Pianos Become The Teeth (USA), Basement (UK), Marathonmann (D), Wolves Like Us (NOR), The Intersphere (D) u.a. feierten.

Gran Noir verpassen uns eine ordentliche Abreibung. Gänsehaut, Magendruck, Ohrenfiepen, Muskelkater und Kopfweh – das kann, aber muss nicht alles kommen.

Opener: CALL ME KODO

“Instant” ist die frische und erste Veröffentlichung von Roli Häusler’s Soloprojekt “Call me Kodo”. Live aufgenommen in den Zürcher Hitmill Studios bestechen die darauf versammelten akustischen Indie-Tracks durch eine sanfte Melancholie und überzeugendes Songwriting.

Seine unverkennbare, kräftige und wahrlich emotionale Stimme hat er schon als Sänger mit seiner früheren Band me.man.machine auf zahlreiche Bühnen gebracht u.a. als Support Act für Größen wie Status Quo, Foreigner, White Lies und Hurts.

Call me Kodo ist Häuslers Soloprojekt. In reduzierter, akustischer Form stellt der Singer-Songwriter eigene neue Lieder vor und interpretiert die Songs seiner früheren Bands neu.

Scritto da Zero Zurich