gio 20.02 2020

Swiss Game Design: Alternativen in einer Kultur des Wettbewerbs

Dove

Landesmuseum Zürich
Museumstrasse, 8021 Zurich

Quando

giovedì 20 febbraio 2020
H 18:30 - 21:00

Quanto

free

In der Schweiz ist die Spielentwickler Szene noch relativ jung und um sich auf dem internationalen Computerspielmarkt behaupten zu können braucht es Alleinstellungsmerkmale. Eine Möglichkeit sich beim endlosen Output an Games herauszuheben ist es, sich dem Mainstream zu widersetzen indem man Dinge anders macht. Wir sprechen mit Tabea Iseli, Spielentwicklerin bei Stardust Zürich, und Don Schmocker, Game Designer bei Okomotive Zürich, darüber, wie es ist, Spiele zu gestalten, die darauf verzichten Medien-Gewalt ins Zentrum der Spielewelt zu stellen und was dies für die weiteren Möglichkeiten von Games als Kultur bedeutet.

Moderation: Tobias Kopka, Programmleiter beim Zürcher Game Festival Ludicious

Ablauf
18.00    Einlass ins Auditorium Pixel
18.30    Begrüssung und Einführung der Gäste durch Tobias Kopka.
18.45    Inputvortrag I von Tabea Iseli
19.15    Inputvortrag II von Don Schmocker
19.45    Podiumsdiskussion moderiert von Tobias Kopka mit den Gästen
20.30    Publikumsfragen
21.00    Ende

Scritto da Zero Zurich