mar 09.02 2021

Elif Shafak - Talk (NZZ Live)

Dove

Kaufleuten
Pelikanstrasse, 8001 Zurich

Quando

martedì 09 febbraio 2021
H 20:00

Quanto

20.00 - 90.00 CHF

Foto di Fethi Karaduman

Die weltberühmte Autorin im Gespräch

Elif Shafak gehört zu den meistgelesenen Schriftstellerinnen weltweit. Zunächst in der Türkei mit ihren sozialkritischen Texten berühmt geworden, ist sie heute eine der bedeutendsten Stimmen der zeitgenössischen Literatur. Gleichberechtigung und freiheitliche Werte sind ihre Maxime. Und Mittel im Kampf gegen die gesellschaftliche Verrohung und den Vormarsch der Autokraten, die am Selbstverständnis der westlichen Demokratien rütteln.

Im Kaufleuten spricht Elif Shafak nun mit Felix E. Müller (ehemaliger Chefredakteur NZZ am Sonntag) über die auseinanderbrechende Weltordnung und ihr Engagement für Rechte von Frauen und Minderheiten.

Das Gespräch findet auf Englisch statt.

Elif Shafak (*1971), als Tochter eines türkischen Diplomaten in Strassburg geboren, wuchs unter anderem in Madrid und Amman auf. Sie studierte Internationale Beziehungen an der Technischen Universität des Nahen Ostens in Ankara. Ihre ersten Erzählungen veröffentlichte sie in den 1990er Jahren, der Durchbruch gelang ihr mit dem Roman Şehrin Aynaları (Spiegel der Stadt), für den sie im Jahr 2000 den Preis des türkischen Schriftstellerverbandes erhielt. Shafak ist Gründungsmitglied des European Council on Foreign Relations und lebt heute in London. In ihren Büchern Die vierzig Geheimnisse der Liebe (2013), Ehre (2014) und Der Geruch des Paradieses (2016) schreibt die Feministin und Menschenrechtlerin gegen Ausgrenzung und Benachteiligung an. Ihre Geschichten erzählen von eigenwilligen Figuren und lassen den bedingungslose Einsatz für Menschlichkeit spüren.

Scritto da Zero Zurich