sab 30.09 2017

RAKETE IM WUNDERLAND

Dove

Hive
Geroldstrasse, 8005 Zurich

Quando

sabato 30 settembre 2017
H 23:00

Disco & Tanzstube:
Dirty Doering (Katermukke/Berlin)
Magdalena (Diynamic/Hamburg)
YokoO (Musik Gewinnt Freunde, All Day I Dream, Kindisch/Berlin)
Animal Trainer
Ezikiel
Anthik
Reto Ardour
De La Maso
Matija
Hug & Schiemann
Rumlaut
Prioleau
Nici Faerber
Andreas Ramos
Bonny & Clyde
Raphaello

Diese Rakete heisst nicht Ariane, sie heisst Alice. Und sie fliegt auch nicht in die kalten Weiten des Alls, sondern direkt ins Wunderland zum verrückten Hutmacher und zur Grinsekatze. Und man muss nicht mal erst in einen Kaninchenbau purzeln um mitfliegen zu können: Am Kassenhäuschen vorbeihuschen reicht vollends. Und es lohnt sich: Mit YokoO führt ein Mann das Line Up an, der die Herzen der Zürcher Clubber und Clubberinnen im Handstreich genommen hat. International bekannt wurde der Musik Gewinnt Freunde-, All Day I Dream- und Kindisch-Releaser vor allem als Spieler auf der berühmt-berüchtigten Robot Heart-Stage am Burning Man und dorthin. Wie andere Robot Heart-Vertoner, beispielsweise der rebel by heart Damian Lazarus, ist auch ihm eine freigeistige 68er-Attitüde zueigen, die man seinem Output gut anhört. Mit Magdalena spielt hier auch eine bei Solomuns Diynamic-Imprint veröffentlichende Könnerin, die seit den ersten Tagen zu Dinynamic-Familie gehört, damals noch als Tätschmeistern des Hamburger EGO. Zur 10 Jahre Diynamic-Compilation hat sie den Track „Should I Stay“ beigesteuert. Dann wäre da auch noch Dirty Doering, der Mann, der auch ein Synonym für den elektronischen Klang Berlins ist, nicht zuletzt weil er Katermukke gegründet hat. Er war Resident der Bar 25, blieb es auch im Kater Holzig und im Kater Blau. Der Leipziger ist längst ein Berliner und zwar einer, der gem. der österreichischen Kleinen Zeitung zu den einflussreichsten Nachtmacher an der Spree zählt. Animal Trainer spielen hier selbstverständlich ebenfalls und auch Andreas Ramos, Anthik, Bonny & Clyde, De La Maso, Ezikiel, Hug & Schiemann, Matija, Nici Faerber, Prioleau, Raphaello, Reto Ardour und Rumlaut geben eine Kostprobe ihres Könnens zum Besten.

Scritto da Zero Zurich