Tue 02.06 2020 – Sat 19.09 2020

Shara Hughes - Day By Day By Day

Where

Galerie Eva Presenhuber
Zahnradstrasse, 8005 Zurich

When

Tuesday 02 June 2020 – Saturday 19 September 2020

How much

free

Trying to Seem Clean Cut 2, 2019

Foto di JSP Art Photography

Galerie Eva Presenhuber freut sich, eine Ausstellung mit neuen Arbeiten der in New York lebenden Künstlerin Shara Hughes zu präsentieren. Day By Day By Day ist die dritte Einzelausstellung mit der Künstlerin.

In ihrer neuen Ausstellung zeigt Hughes, die für ihre Gemälde auf Leinwand bekannt ist, Zeichnungen und monoprint drawings auf Papier, die zusammen mit zwei Gemälden präsentiert werden. Hughes fokussiert sich auf Zeichnung und entwickelt dabei ihr Konzept von psychological oder invented landscapes weiter. Dabei bildet sie keine tatsächlichen Landschaften ab, sondern entfaltet ihr Inneres auf der Leinwand, sodass die Bilder Stimmungen, Emotionen sowie Gedanken über Malerei reflektieren. Hughes bedient sich bei ihrer intuitiven Arbeit eines expressiven Strichs und einer strahlenden Palette; ihre Herangehensweise ist allerdings auch von einem tiefgreifenden kunsthistorischen Wissen geprägt, wobei sie vor allem auf Stile des Fin de Siècle verweist. Im Gegensatz zu ihren Gemälden, sind Hughes’ Zeichnungen nicht im Atelier entstanden, sondern zu Hause in einer entspannten privaten Atmosphäre, die frei von jeglichen Erwartungen ist. Für ihre Zeichnungen benutzt Hughes Tinte, Aquarell, Marker, Malkreide, Ölpastell, Farbstifte und Filzstifte. Da diese Materialien keine großen Änderungen mehr erlauben, wenn die Farben einmal aufgetragen sind, vollendet Hughes die Zeichnungen in einer einzigen Session. Die private Atmosphäre in Kombination mit der direkten Maltechnik und ihrem harten Strich erlaubt es der Künstlerin noch tiefer in ihre Arbeitsweise einzutauchen, bei der sie ausschließlich aus ihrem Inneren schöpft. Gleichzeitig kommentiert die Ausstellung die Pandemie von 2020, die es unmöglich macht, Dinge zu planen und stattdessen notwendig, Dinge so zu erledigen, wie der Titel nahelegt: Day By Day By Day (Tag für Tag für Tag). Hughes vergleicht ihre Arbeiten, die in einer Session entstehen, mit den Teilen eines Satzes, während ihre Gemälde als die Ausformung einer Geschichte gesehen werden können:

„Ich stelle mir meine Zeichnungen oft als einen laufenden Satz vor, der niemals endet. Ich glaube meine Zeichnungen funktionieren mehr wie eine Ausformung meines Unterbewussten, anstatt dass sie sich vollständig aus sich selbst entwickeln und vollenden. Ich denke, sie eröffnen Fragen anstatt sie zu beantworten und das ist genau die verletzliche Grenze, nach der ich suche.”

Shara Hughes wurde 1981 in Atlanta, GA, US, geboren und lebt in Brooklyn, NY, US. Sie machte ihren Abschluss an der Rhode Island School of Design und besuchte später die Skowhegan School of Painting and Sculpture. Jüngste Einzelausstellung fanden unter anderem statt bei Pilar Corrias, London, UK (2020); The Arts Club, London, UK (2018); the Newport Art Museum, Newport, RI, US (2018); Gallery Met at the Metropolitan Opera, New York, NY, US (2018); und im the Museum of Contemporary Art of Georgia, Atlanta, USA (2014). Im Mai 2018 stellte sie Carving out fresh options fertig, ein großformatiges Wandgemälde in Boston, das von der Rose Kennedy Greenway Conservacy in Partnerschaft mit dem deCordova Sculpture Park and Museum in Auftrag gegeben wurde. Hughes hat an zahlreichen Gruppenausstellungen teilgenommen, die an Orten stattfanden wie dem Dallas Art Museum, Dallas, TX, US; dem Phoenix Art Museum, Phoenix, AZ, US; dem MASS MoCA, North Adams, MA, US; und dem High Museum of Art, Atlanta, GA, US. Ebenso war Hughes Teil der Whitney Biennale 2017 im Whitney Museum of American Art, New York, NY, US. Ihre Arbeiten sind unter anderem vertreten in den permanenten Ausstellungen des Dallas Museum of Art, Dallas, TX, US; im Denver Museum of Art, Denver, CO, US; der Fondation Louis Vuitton, Paris, FR; dem High Museum of Art, Atlanta, GA, US; der Jorge M. Perez Collection, Miami, FL, US; dem Metropolitan Museum of Art, New York, NY, US; dem Museum of Contemporary Art of Georgia, Atlanta, GA, US; dem M Woods Museum, Beijing, CN; dem Phoenix Art Museum, Phoenix, AZ, US; der Rachofsky Collection, Dallas, TX, US; dem Saint Louis Art Museum, St. Louis, MO, US; dem Si Shang Art Museum, Beijing, CN; dem Smithonian American Art Museum, Washington, D.C., US; dem Whitney Museum of American Art, New York, NY, US; und dem Yuz Museum, Shanghai, CN.

Galerie Eva Presenhuber
Rämistrasse 33
CH-8001 Zurich

Written by Zero Zurich