lun 06.08 2018

Open-Air Kino Xenix: A Walk on the Moon

Dove

Kino Xenix
Kanzleistrasse, 8004 Zurich

Quando

lunedì 06 agosto 2018
H 21:15 - 23:00

Quanto

13.00 - 18.00 CHF

Tony Goldwyn, USA 1998/99; 107′ E/df (35 mm, Farbe)

Mit Diane Lane, Viggo Mortensen, Liev Schreiber, Anna Paquin, Tovah Feldshuh, Bobby Boriello, Star Jasper, Ellen David, Joe Perrino, Vicky Barkoff

Zweiter Frühling im Sommer 1969: Vor dem Hintergrund von Flowerpower, Mondlandung und Woodstock erleben Diane Lane und Viggo Mortensen eine leidenschaftliche Affäre.

Wie jedes Jahr verbringen Pearl (Diane Lane) und Marty Kantrowitz (Liev Schreiber) die Sommerferien zusammen mit ihren beiden Kindern und Martys Mutter in einem jüdischen Bungalowdorf in den Catskills. Wegen der bevorstehenden Mondlandung kann TV-Elektriker Marty allerdings nur die Wochenenden bei seiner Familie verbringen – in der New Yorker Werkstatt herrscht Hochbetrieb. Während in der Bungalowsiedlung der Ferienalltag vor sich hin plätschert: Die vierzehnjährige Alison (Anna Paquin) lernt einen Jungen kennen, klein Danny spielt, die gelangweilte Pearl trifft sich mit anderen Hausfrauen, Oma überwacht die Szenerie. Pearls Unzufriedenheit ist allerdings grösser, als sie sich eingesteht. Sie fühlt sich zu jung für dieses wenig aufregende Leben, sieht aber keine Möglichkeit, aus ihrer Rolle als Ehefrau und Mutter auszubrechen. Denn ihre zaghaften Versuche, mit Marty über die quälende Routine zu reden, scheitern an seiner überspielten Hilflosigkeit. Da verlieben sich Mutter und Tochter praktisch zur selben Zeit. Doch während Alison noch erste Erfahrungen im Küssen sammelt, kann Pearl dem sanftmütig-verschärften fliegenden Blusenhändler Walker (Viggo Mortensen) nicht widerstehen. Sie lässt sich von der Leidenschaft mitreissen – und stürzt mit ihrer sexuellen Befreiung die Familie in die Krise.

Das Regiedebüt des Schauspielers Tony Goldwyn ist die Chronik eines angekündigten Ehebruchs und wirkt mit seiner Behutsamkeit und Versöhnlichkeit – Pearl genügt das Gefühl, für kurze Zeit ausgebrochen zu sein, um ihr bisheriges Leben neu anzugehen – wie aus einer anderen Zeit. Ein einfühlsames, vorzüglich gespieltes Liebesdrama, das einen leicht nostalgisch verklärten Blick auf die zu Ende gehenden Sechzigerjahre wirft und mit grossartigen Sounds aus der Zeit aufwartet. Der ultimative Sommer-Liebesfilm.

Bei schlechter Witterung: 19.00 + 21.15 Uhr im Kinosaal
Bei schlechter Witterung werden in der Regel zwei Vorstellungen im Kinosaal angesetzt – die genauen Spielzeiten entnehmt ihr den entsprechenden Filmseiten. Verbindliche Auskunft über 
die Durchführung der Freiluftvorführungen gibt ab 18.30 Uhr.

Scritto da Zero Zurich