gio 06.12 2018

Liederabend - Lise Davidsen

Dove

Opernhaus Zürich
Falkenstrasse, 8008 Zurich

Quando

giovedì 06 dicembre 2018
H 19:30

Quanto

60.00 CHF

Sopran Lise Davidsen
Klavier James Baillieu

Die junge Norwegerin Lise Davidsen findet seit ihrem Doppelgewinn des Operalia-Gesangswettbewerbs und des norwegischen Königin-Sonja-Musikwettbewerbs 2015 internationale Beachtung. Die dramatische Sopranistin begann die Spielzeit 2015/16 mit einem konzertanten Engagement als Freia (Das Rheingold) mit dem Odense Symphony Orchestra unter Alexander Vedernikov und ihrem Debüt als Ortlinde (Die Walküre) an der Bayerischen Staatsoper in München. Im Mai 2016 gab sie an der Seite von Helmut Deutsch einen Liederabend in Bergen und anschliessend ihr Hausdebüt an der Oper Frankfurt als Freia und Dritte Norn. Nach ihren Studien an der Grieg Academy of Music in Bergen vervollkommnete sie ihre Ausbildung an der Opera Academy in Kopenhagen. Seit 2012/13 war sie am Königlichen Opernhaus der dänischen Hauptstadt u.a. als Dackel / Eule (Das schlaue Füchslein), Emilia (Otello) und Rosalinde (Die Fledermaus) zu erleben. An der Norske Opera Oslo sang sie 2015 die Titelpartie in Hindemiths Sancta Susanna. Konzerte führten Lise Davidsen u.a. für Verdis Requiem an die Berliner Philharmonie, mit dem Norwegischen Radio Orchester an die Kirsten Flagstad Hall sowie für Vier letzte Lieder an die Filarmonia George Enescu in Bukarest. Geplant sind u.a. ihre Debüts bei den Festivals in Glyndebourne und Aix-en-Provence sowie am Royal Opera House Covent Garden, an der Wiener Staatsoper, Den Norske Opera, am Teatro Real in Madrid und am Concertgebouw Amsterdam.

PROGRAMM

Edvard Grieg (1843-1907)
Gruss op. 48 Nr. 1
Dereinst, Gedanke mein op. 48 Nr. 2
Zur Rosenzeit op. 48 Nr. 5
Ein Traum op. 48 Nr. 6

En Svane op. 25 Nr. 2

Jean Sibelius (1865-1957)
Fünf Lieder op. 37
1. Den första kyssen
2. Lasse liten
3. Soluppgång
4. Var det en dröm?
5. Flickan kom ifrån sin älsklings möte

Svarta Rosor op. 36 Nr. 1

Richard Wagner (1813-1881)
Wesendonck-Lieder

Johannes Brahms (1833-1897)
Liebestreu op. 3 Nr. 1
Von ewiger Liebe op. 43 Nr. 1

Richard Strauss (1864 –1949)
Vier Lieder op. 27
1. Ruhe, meine Seele
2. Cäcilie
3. Heimliche Aufforderung
4. Morgen

Scritto da Zero Zurich