gio 07.03 2019

Screening: Leslie Thornton

Dove

Kunsthalle Zürich
Limmatstrasse, 8005 Zuric Zurich

Quando

giovedì 07 marzo 2019
H 20:00

Quanto

free

Cut from Liquid to Snake (2018), 27min.

Let Me Count the Ways: Minus 10, Minus 9, Minus 8, and Minus 7 (2004), 20min.

Peggy and Fred in Hell: The Prologue (1985), 19min.

Aus unterschiedlichen Perspektiven zeichnen die drei Filme eine düstere, post-apokalyptische Welt und ein Gefühl ängstlicher Spekulation. Was über die vakante Welt der “vom TV erzogenen Kids” in Peggy and Fred in Hell: The Prologue (1985) gesagt werden kann, wiederholt sich in den Hiroshima-Berichten in Let Me Count the Ways: Minus 10, Minus 9, Minus 8, and Minus 7 (2004) und in Cut from Liquid to Snake (2018), ein unheimliches Psychedelikum über die Instabilität des gegenwärtigen Zustands: “It is an arbitrary world they live in, not a sensible world, a horrible world, limiting, blind, stupid, arrogant, like any culture.” (LT).

Leslie Thorntons experimentelle Film- und Videoarbeiten bringen Archivmaterial, Texte, Found Footage und Soundtracks zu komplexen Bild-/Ton-Interaktionen zusammen. Text reagiert in einer Weise auf Sound und auf Bild, dass die daraus entstehende Syntax gleichzeitig ihre eigene Kritik formuliert – sie hypnotisiert, verwirrt und provoziert.

Leslie Thornton lebt und arbeitet in New York und Providence, RI.

Organisiert von Kathrin Bentele und Matthew Hanson.

Scritto da Zero Zurich