ven 07.02 2020 – dom 19.07 2020

Ottilia Giacometti

Dove

Kunsthaus Zürich
Heimplatz, 8001 Zurich

Quando

venerdì 07 febbraio 2020 – domenica 19 luglio 2020

Quanto

11.00 - 16.00 CHF

Giovanni Giacometti, Ottilia, 1913, Privatsammlung Schweiz

Die Ausstellung widmet sich Ottilia, der Tochter von Giovanni und Annetta Giacometti, Schwester von Alberto, Diego und Bruno. Sie stellt die am wenigsten bekannte Figur der Familie ins Zentrum, die 1937 bei der Geburt ihres Sohnes Silvio im Alter von nur 33 Jahren starb.

Rund 60 Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen von Giovanni und Alberto Giacometti zeigen Ottilia als Kind, als Jugendliche und als junge Frau. Der letzte Teil der Ausstellung ist den Porträts ihres Sohnes Silvio gewidmet, die Alberto zwischen 1943 und 1945 geschaffen hat. Im Neffen, der dem Künstler sehr am Herzen lag, lebte die Erinnerung an Ottilia weiter.

Eine Reihe von Bildern und unveröffentlichten Dokumenten beleuchten, fast 30 Jahre nach der Annetta gewidmeten Ausstellung “La mamma a Stampa” im Kunsthaus Zürich, die starke Bindung der Giacomettis und die Intimität des Familienlebens.

Kurator: Casimiro Di Crescenzo

Unterstützt von der Hulda und Gustav Zumsteg-Stiftung, der Ars Rhenia Stiftung und Annette Bühler.

Scritto da Zero Zurich