mer 14.10 2020 – mer 04.11 2020

Circus Knie

Dove

Sechseläutenplatz
8000 Zurich

Quando

mercoledì 14 ottobre 2020 – mercoledì 04 novembre 2020

Quanto

ab 20.80 CHF

Contatti

Sito web

Tournee 2020 mit Ursus & Nadeschkin und Flic Flac – The modern Art of Circus!

Nach dem spektakulären Programm zum 100-Jahre Jubiläum hat sich die Familie Knie für die nächstjährige Tournee wiederum etwas ganz Innovatives einfallen lassen: Ein grosses Highlight werden Ursus & Nadeschkin in der Manege sein. Sie werden die Tournee in der Deutschschweiz begleiten.

Der Circus Knie freut sich sehr auf die spannende und innovative Zusammenarbeit mit Flic Flac – The Modern Art of Circus, welche der Manege eine völlig neue Couleur verleihen wir. Eine neue Dimension des Zirkus-Erlebnisses! Natürlich sind auch wieder viele preisgekrönte Artisten und faszinierende Tiernummern mit dabei.

Nach 18 Jahren sind sie zurück: Ursus & Nadeschkin, das national und international preisgekrönte Clownduo wird endlich mal wieder mit Kartonrössli durchs Sägemehl reiten! Nebst diesem Zirkusklassiker werden die beiden sich – wie immer – komplett neu erfinden und sich an Kunststücken und Dressuren heranwagen, die einzig für den Circus Knie geschaffen sind!

Mit einer neuen Form der Zusammenarbeit überrascht der Circus Knie das Publikum auch mit ganz neuen Trends: Der deutsche Circus Flic Flac, welcher an Innovation und Action schwerlich zu übertreffen ist, ist mit seinen Artisten ein Teil der diesjährigen Tournee.

Die Macher von Flic Flac bieten eine Show, die mit einem hohen technischen Aufwand umgesetzt wird. Das Team rund um den Gründer Benno Kastein wird mit seinen Artisten neue Zirkus-Erlebnisse schaffen – in einer neuen Dimension. Action, Freude und Emotionen werden die Manege in einer Art und Weise beleben, die für die Schweiz neu ist.

Daneben werden Akrobatik und die weltberühmten Tiernummern der Familie KNIE in der 7. und 8. Generation das Programm bereichern. Nervenkitzel, Hochspannung und Genuss für Auge, Ohr und Herz. Ganz Circus KNIE eben.

Scritto da Zero Zurich