ven 11.12 2020

Bangla

Dove

Kino Xenix
Kanzleistrasse, 8004 Zurich

Quando

venerdì 11 dicembre 2020
H 18:00

ERSTAUFFÜHRUNG: Ein Culture Clash als romantische Komödie. Das Besondere daran: Der Regisseur spielt sich und seine Geschichte mit viel Gusto selbst.

Der 22-jährige Phaim lebt mit seinen aus Bangladesch stammenden Eltern und der älteren Schwester in Torpignattara, dem dicht bevölkerten multiethnischen Stadtteil im Osten Roms. Er ist hier geboren, beschreibt das Leben im Viertel liebevoll als “psychedelische Erfahrung” und ist Quartierbewohner mit Leib und Seele. Obwohl er sein Geld als Anzug tragender Aufseher in einem Museum verdient und in der Band Moon Star Studio Perkussion spielt, wurde Phaim traditionell erzogen, ist also praktizierender Muslim. Keinen Alkohol zu trinken, nicht zu rauchen und kein Schweinefleisch zu essen, fällt ihm leicht. Nicht aber, sich an das Gebot zu halten, das Sex vor der Ehe als Sünde verbietet. Denn entsprechende Verlockungen spazieren nicht nur durch die Strassen der Stadt, sondern bevölkern zunehmend auch die Träume des jungen Mannes. Während eines Konzerts lernt Phaim Asia kennen, eine aussergewöhnliche junge Römerin aus einer freigeistigen Künstlerfamilie, die das genaue Gegenteil von ihm ist: offen, impulsiv und ohne Skrupel, Grenzen zu überschreiten. Zwischen den beiden funkt es sofort, sie verlieben sich ineinander – und Phaim gerät in ein schweres Dilemma. Hin- und hergerissen zwischen seinen Gefühlen und den Traditionen seines Herkunftslandes, reagiert er panisch. Denn vorgesehen ist, dass er eine Frau mit bengalischen Wurzeln heiratet; eine voreheliche sexuelle Beziehung kommt nicht infrage. Doch nach dem ersten Kuss spielen seine Hormone verrückt. Kann er der Versuchung widerstehen?

Das Drehbuch zu seinem Debütfilm, das Phaim Bhuiyan gemeinsam mit Vanessa Picciarelli (OVUNQUE PROTEGGIMI) verfasst hat, basiert auf den eigenen Erfahrungen des Jungregisseurs als Einwanderer. In “ihrer” Stadt Rom gelten Phaim und seine Freunde, die erst mit achtzehn Jahren die italienische Staatsbürgerschaft erlangten, als Ausländer und haben gleichzeitig mit den hohen Erwartungen ihrer Eltern zu kämpfen. Eine ebenso intelligente wie unterhaltsame Komödie über Integration und Identität, die mit einem witzigen, selbstironischen und äusserst charmanten Hauptdarsteller aufwartet.

Phaim Bhuiyan, I 2019
87′ I
OV/d (DCP, Farbe, Scope)
Mit: Phaim Bhuiyan, Carlotta Antonelli, Simone Liberati, Pietro Sermonti, Alessia Giuliani, Milena Mancini, Bob Corn, Rishad Noorani, Raja Sethi, Davide Fornaro

Scritto da Zero Zurich