lun 24.05 2021

Impulse

Dove

Opernhaus Zürich
Falkenstrasse, 8008 Zurich

Quando

lunedì 24 maggio 2021
H 20:00

Quanto

60.00 CHF

Entropy

Choreografie Craig Davidson
Musik Nicholas Robert Thayer
Bühnenbild Craig Davidson
Kostüme Alana Sargent
Lichtgestaltung Martin Gebhardt
Dramaturgie Michael Küster
Junior Ballett

Pure Coincidence

Choreografie Bryan Arias
Musik Wolf Hoeyberghs, Carlos Cipa, The Invincibles, Taylor Deupree, His Name is Alive
Bühnenbild Bryan Arias
Kostüme Bregje van Balen
Lichtgestaltung Martin Gebhardt
Dramaturgie Michael Küster
Junior Ballett

Union in Poetry

Choreografie Juliano Nunes
Musik Ezio Bosso, Arvo Pärt, Frédéric Chopin
Bühnenbild Juliano Nunes
Kostüme Juliano Nunes
Lichtgestaltung Martin Gebhardt
Dramaturgie Michael Küster
Junior Ballett

“Impulse” heisst der neue Abend des Junior Balletts, dessen Uraufführung Ende Februar in Winterthur lediglich vor einem Online-Publikum erlebt werden konnte. Nun ist der spannende Abend erstmals auf der Opernhaus-Bühne zu sehen. Für «Impulse» hat das Junior Ballett Uraufführungen mit drei aufstrebenden, jungen Choreografen erarbeitet: Craig Davidson, Bryan Arias, und Juliano Nunes sind auf dem besten Weg, ihre eigene choreografische Handschrift zu entwickeln.

Der Australier Craig Davidson hat selbst im Royal Ballet of Flanders und im Semperoper Ballett in Dresden getanzt. Wichtiger Bestandteil seiner choreogra­fischen Sprache ist das klassische Bewegungsvokabular ist, das er in seinen Arbeiten immer wieder zu hinterfragen und in einem zeitgenössischen Geist weiterzudenken sucht. In seinem Stück Entropy zur Musik von Nicholas Robert Thayer durchlaufen die Tänzerinnen und Tänzer verschiedene Stadien von Emotionen und Konfrontationen, die zu Anpassung und Veränderung führen.

Der amerikanische Choreograf Bryan Arias lebt in Basel und war Mitglied des Nederlands Dans Theaters (NDT) und von Crystal Pites Compagnie «Kidd Pivot». 2020 wurde mit dem deutschen Theaterpreis «Der Faust» ausgezeichnet und ist für seine poetisch-leisen, eher minimalistischen Stücke bekannt. Seine erste Arbeit für das Junior Ballett fragt nach der Rolle des Zufalls in unserem Leben. Zu einer Mischung aus Soul, Klavierklängen und atmosphärischen Geräuschen lässt Bryan Arias in Pure Coincidence sechs sehr unterschiedliche Figuren aufeinandertreffen. Sie sind nicht nur durch den Tanz, sondern auch durch verschiedene Gegenstände miteinander verbunden und verleihen dem Stück einen unverwechselbaren und magischen Charakter.

Juliano Nunes stammt aus Brasilien. Er hat u.a. im Leipziger Ballett und bei Gauthier Dance in Stuttgart getanzt und bereits weltweit für viele berühmte Compagnien choreografiert. Zu Musik von Ezio Bosso, Arvo Pärt und Frédéric Chopin entdecken die Tänzerinnen und Tänzer in Union in Poetry ihre Freiheit in der Bewegung. Trotz aller Unterschiedlichkeit der individuellen Persönlichkeiten entsteht ein Stärke verleihendes Zusammengehörigkeitsgefühl.

Scritto da Zero Zurich