gio 15.07 2021

Film am See - Miele

Dove

Fabriktheater, Rote fabrik Zürich
Seestrasse, 8038 Zurich

Quando

giovedì 15 luglio 2021
H 21:30

Quanto

Kollekte

MIELE
Valeria Golino, ITA/FRA – 2013, Italienisch/d/f, 97 Min., Digital

Irene lebt in einem kleinen Haus am Meer ausserhalb von Rom. Das Meer ist ein Ort des Rückzugs, an dem sie sich selbst sein kann. Im Wasser legt Irene die Perfomance, die sie ihrem sozialen Umfeld tagtäglich vorlebt, für einen kurzen Moment ab. Denn anstatt Ihr Studium abzuschliessen, hilft Sie unter dem Decknamen “Miele” unheilbar kranken Menschen dabei, sterben zu können – bis die Begegnung mit einem Kunden mit einem Mal Ihr Weltgefüge ins Wanken bringt.

Erst seit zwei Jahren, also sechs Jahre nach der Veröffentlichung von Miele, legalisierte Italien die Sterbehilfe in Ausnahmefällen. Der Film verhandelt auf der einen Seite zweifelsohne dieses bis heute riesige Tabuthema in Italien. Andererseits zeichnet Valeria Golino in Miele ein äusserst subtiles und nicht zuletzt respektvolles Porträt der Begegnung zweier Generationen: Da ein verbitterter alter Mann, der vereinsamt die Lebensfreude verloren, die Suche aufgegeben hat; dort eine junge Frau, die nach sich selbst und nach Halt in einer schnelllebigen und oberflächlichen Gesellschaft sucht und diesen gerade da findet, wo sie ihn am wenigsten erwartet hätte.

Vorfilm:
ANABEL
Nike Shento & Livia Thommen, CH – 2021, 15 Min., Digital

Die Kamera begleitet Anabel auf ihrer spirituellen Reise. Um ihr Bewusstsein erweitern zu können, muss sie Frieden schliessen mit ihrer verflossenen Liebe und sich von alten Gewohnheiten verabschieden. Während dieses Prozesses wird Anabel von ihrem höheren Selbst beobachtet und geführt.

RESERVATIONEN für diesen Film vom 9.7. bis und mit 14.7. per konzeptreservation@rotefabrik.ch

Scritto da Zero Zurich