Sa 31.10 2020

Solar - Brazil Music Festival 2020

Wo

Moods
Schiffbauplatz, 8005 Zurich

Wann

Samstag 31 Oktober 2020
H 20:30

Wie viel

60.00 - 100.00 CHF

YARA BORGES
Instrumental / Música popular brasileira / Choro / Baião

LINE-UP
Yara Borges p, João Bastos fl, Rodrigo Botter Maio sax, Alejandro Panetta perc

Das Solar – Brazil Music Festival ist eine Veranstaltung des Vereins Adalu, um den kulturellen Reichtum Brasiliens mit einem frischen, aktiven und bewussten Ansatz zu präsentieren. In diesem für die brasilianische Kultur kritischen Moment, in dem die Künstler unter Zensur und mangelnder Unterstützung leiden, versucht das Solar Festival, die Lücke zwischen populärer Tradition und moderner experimenteller Musik zu feiern.

Neben einer besonderen musikalischen Begegnung steht diese Ausgabe des Festivals im Zeichen der Solidarität mit den Künstlern. Viele leben unter schwierigen finanziellen Bedingungen. Damit sie ihre Kunst, die für die Bildung unserer Gesellschaft so wertvoll ist, weiterentwickeln können, spendet Adalu den Gewinn der Konzerte an Musiker, die schon auf den Bühnen von Adalu gespielt haben.

Yara Borges wurde in Brasilien, der Schweiz und Deutschland als klassische Pianisten ausgebildet, widmet sich aber auch immer der Interpretation bedeutender Werke aus der MPB (Música Popular Brasileira). Am Solar Festival 2020 präsentiert sie eine Auswahl ihres Repertoires, das sie in den letzten Jahren an Konzerten in Europa und Ostasien aufgeführt und 2019 auf ihrer CD „Yara Borges“ veröffentlichten hat. Sie spielt zusammen mit João Bastos (Flöte), Rodrigo Botter Maio (Sax) und Alejandro Panetta (Perkussion) – musikalische Begegnungen zwischen fröhlicher Virtuosität, feurigem Dialog und tiefer Poesie.

SIMONE SANTOS
Brasil Jazz / Folk / Música popular brasileira

LINE-UP
Simone Santos voc, Oliver Pellet g, Eduardo „Dudu“ Penz b, Alejandro Panetta perc

Die Musik des tiefen Brasiliens durchdringt das Schaffen der Sängerin Simone Santos. Seit 2001 ist sie in der Schweiz tätig und spielte in dieser Zeit schon mit Lariba (David Stauffacher), Jazz Via Brasil (Rodrigo Botter Maio), dem Santos Quartett (Jodok Hess) und entwickelte ihren eigenen Solo Act: Simone Santos Solo. An ihrem Konzert im Moods greift sie die gesamte klangliche Vielfalt ihrer Tätigkeiten auf: moderne Kompositionen der MPB, brasilianische Sklavenlieder, Samba, Brasil Jazz und Eigenkompositionen. Lieder, die unter die Haut gehen, Lieder mit Groove, voller Melancholie, Wärme und feiner Poesie.

YAMANDU COSTA
Bossa Nova / Jazz / Instrumental / Samba / MPB

LINE-UP
Yamandu Costa g

Hört man Yamandu Costa auf seiner 7-saitigen Gitarre zu, fragt man sich schon nach wenigen Minuten: Wie ist das überhaupt spielbar? Er klingt dynamisch wie ein Bassist, lyrisch wie ein Flötist und perkussiv wie ein Schlagzeuger; in Dynamik und Tempo reizt er aus, was menschenmöglich ist. Yamandu Costa stammt aus Rio Grande do Sul, dem Süden Brasiliens, entsprechend umfasst sein Repertoire Musikstile wie Choro, Milonga, Tango, Samba oder Chamamé. Seine Virtuosität war schon im Dokumentar-Film „Brasileirinho“ zu sehen und sein Solokonzert am französischen Festival „Jazz à Porquerolles“ wurde auf Arte ausgestrahlt.

Geschrieben von Zero Zurich