sab 03.10 2020

Dance meets drawing

Dove

Kunsthaus Zürich
Heimplatz, 8001 Zurich

Quando

sabato 03 ottobre 2020
H 16:45 - 17:15

Quanto

18.00 - 23.00 CHF

Installationsansichten: Marc Bauer, The Snake on the Ground / Mnemosyne, 2020

Von Lebensbejahung und Ich-Verneinung

Der Tänzer Martin Svidron reagiert auf eine neue Wandarbeit zu Aby Warburg des Meret Oppenheim-Preisträgers Marc Bauer. Ausgangspunkt ist der Bilderatlas Mnemosyne (in der griechischen Mythologie die Göttin der Erinnerung) des deutsch-jüdischen Kulturwissenschaftlers Aby Warburg (1866–1929). Vom Ersten Weltkrieg gebeutelt, verbrachte Warburg die Jahre 1920–23 im Sanatorium des Psychiaters Ludwig Binswanger in Kreuzlingen, wo er die Grundlage seiner wissenschaftlichen Methode schuf. Warburgs Ziel der Mnemosyne war, die verborgenen Verbindungen zwischen antiken und neuzeitlichen Motiven assoziativ zu erforschen. Bauer und Svidron wenden Warburgs Methode mit besonderer Berücksichtigung der Nymphen-Figur experimentell auf die Gegenwart an.

Ausstellungssaal
Teilnehmerzahl beschränkt. Anmeldung erforderlich.

Scritto da Zero Zurich